Ken Jebsen über Wikileaks


Ich hoffe der liebe Ken bekommt für diesen wundervollen Beitrag nicht allzu sehr auf die Fresse. Denkbar wäre es, bei der momentanen Medienlandschaft. Viel wichtiger ist allerdings das gesagte. No Bullshit, nur auf den Punkt gebracht, reine Informationen, 11 lohnenswerte Minuten.